Meditationslehrgang

Ausbildung Meditations- und Achtsamkeitstrainer*in sowie zur Vertiefung der eigenen Meditationspraxis

Wenn wir einen Teil unseres Meditationsweges gemeinsam gehen – sei es in der direkten Begegnung, als auch indirekt über diese Seite – begegnen wir uns auf einer vertrauensvollen und persönlichen Ebene, darum möchte ich dich hier mit einem wertschätzenden „Du“ ansprechen und dich herzlich willkommen heißen.

Was bedeutet Meditation? Wie tragen Meditation und Achtsamkeit zu unserer geistigen und körperlichen Gesundheit bei? Wie können uns Meditation und Achtsamkeit Lebensfreude bringen und unsere Resilienz stärken? Welche Meditationstechniken und Achtsamkeitsübungen gibt es? Welche Bedeutung hat der Atem? Welche Atemübungen kann ich mit meiner Meditation verbinden? Wie kann ich Meditation und Achtsamkeit in meinen Alltag integrieren?

Lehrinhalte

  • Du erfährst was Meditation bedeutet und lernst unterschiedliche Meditationstechniken kennen –  in Ruhe und in Bewegung – sowie deren kulturelle Hintergründe, aber auch wissenschaftliche Aspekte.
  • Der Atem hat in der Meditation zentrale Bedeutung darum ist er ein wichtiger Bestandteil, dem wir uns im Rahmen der Übungen widmen.
  • Du lernst verschiedene Atemübungen kennen und wie du sie mit deinen Meditationen verbinden kannst.
  • Ein wertschätzendes Miteinander ermöglicht gelebte Begegnung auf Augenhöhe.
  • Du erfährst was gelebte Achtsamkeit bedeutet und wie du Achtsamkeitsübungen in deinen Alltag integrieren kannst. Du erhälts darüber hinaus die Möglichkeit, ein Achtsamkeitstagebuch zu führen.
  • In geschütztem Rahmen ist während des Lehrgangs Raum für Selbstreflexion und Selbsterfahrung.
  • Du wirst deine Meditationspraxis vertiefen und deinen eigenen Meditationsweg finden.
  • Du lernst Meditationen, Atem- und Achtsamkeitsübungen anzuleiten

Kurzbeschreibung

70 Ausbildungsstunden in 8 Lehreinheiten an insgesamt vier Wochenenden. Jeweils ein Monat Abstand zwischen den Wochenenden bietet dir die Möglichkeit das Gelernte selbständig zu üben – Gesamtdauer der Ausbildung: 4 Monate

  • Präsenzveranstaltung in Kleingruppen (max. 10 Teilnehmer*innen) – persönlicher Kontakt zu und zwischen den Teilnehmer*innen ermöglicht persönlichen Austausch und wertvolle Begegnungen durch gemeinsame Erfahrungen.
  • Umfangreiches Skriptum mit praktischen Übungsanleitungen und theoretischem Teil zu Grundlagen.
  • Vorlage für ein Achtsamkeitstagebuch.
  • Praktische Abschlussprüfung in Form einer Lehrprobe – Anleiten einer Meditationsstunde.
  • Erhalt des Abschlusszeugnisses „Meditations- und Achtsamkeitstrainer*in“.

Zielgruppe

des Lehrgangs sind alle, die

  • ihre eigene Meditationspraxis vertiefen möchten.
  • Meditations- und Achtsamkeitstechniken anderen weitergeben möchten.
  • Meditation- und Achtsamkeit in ihr berufliches Wirken integrieren möchten.

Ausrichtung des Lehrgangs

Meditation hat je nach kultureller, spiritueller oder wissenschaftlicher Betrachtungsweise unterschiedliche Bedeutung. In diesem Lehrgang gibt es drei zentrale Ansätze.

  • Wir beschäftigen uns mit Achtsamkeit und einem tieferen „mit-sich-in-Kontakt-treten“. Verschiedene Meditations- Achtsamkeits- und Atemtechniken (unter anderem Sitzmeditation, Gehmeditation, Atemachtsamkeit, Osho-Meditationen, Tonglen, Mantra-Meditation, Tönen, offenes Gewahrsein, Metta-Meditation, … ) helfen uns, unsere innere und äußere Wahrnehmung zu vertiefen und präsent zu sein. Wir können auch aus unseren inneren Ressourcen schöpfen, stärken unser Vertrauen und unsere Resilienz, wodurch wir Offenherzigkeit und Mitgefühl leben können. Achtsamkeit, Offenherzigkeit und Mitgefühl ermöglichen uns wiederum die Erfahrung von Verbundenheit und Lebensfreude.
  • Wir erlernen Meditations- und Achtsamkeitstechniken anderen zu vermitteln
  • Wir erörtern wie wir durch Meditation- und Achtsamkeit unsere körperliche und geistige Gesundheit fördern können

Termine

Lehrgang Frühling 2024
Sa. 02.03. & So. 03.03. / Sa. 06. 04. & So. 07.04.
Sa. 04.05. & So. 05.05. / Sa. 15.06. & So. 16.06.

jew. Sa 09.00 – 18.30 Uhr & jew. So 09.00 – 17.00 Uhr

Lehrgang Herbst 2024
Termine in Planung

Seminarort

ZenZi – Zentrum Zieglergasse
Zieglergasse 29/38 (2. Innenhof), 1070 Wien

Lehrgangskosten

€ 400,- bei Anmeldung
€ 1.100,- bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn
Gesamt: € 1.500,-

Anmeldung & Kontakt

Dr. Sonja Brandstätter
T. +43 / (0)676 350 73 59
E. brandstaetter@meinvitalweg.at

Für die Anmeldung schicke mir bitte ein E-Mail und gib deinen Namen, Geburtsdatum, Adresse und Telefonnummer an. Du erhältst von mir alle nötigen Informationen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (max. 10 Teilnehmer*innen). Die Lehrgangsplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Solltest du vorab Fragen haben, melde dich gerne bei mir. Herzlichst, Sonja